Abkühlung im Pool am Dach: So wird es Wirklichkeit

727110_web_r_k_by_hannelore_louis_pixelio.de_Mit dem Sommer steigen die Temperaturen und damit auch der Anspruch auf das kühle Nass. Doch während man in den Freibädern in Städten in Hitzeperioden oftmals keine Ruhe findet, bevorzugt der Großteil seine eigene private Abkühlung. Ein Pool am Dach klingt nach einem Luxus, den sich nur allzu viele erträumen. Ihre all-in-one Hausverwaltung informiert, wie dieser Wirklichkeit werden kann:

In Wien gibt es überraschenderweise einige Förderungen für Projekte mit Pool am Dach.

Rein bauchtechnisch betrachtet scheint eine Umsetzung keineswegs schwierig zu sein. Ist es bereits beim Bau des Objektes eingeplant so ist der Aufwand eines Pooles leichter zu bewältigen. Betrifft es hingegen einen Bau im Nachhinein so kann es sich als deutlich schwieriger erweisen. Insbesondere in modernen DG-Ausbauten zählen Jacuzzis gerne zur Standardeinrichtung. Auch ein späterer Einbau mit den nötigen finanziellen Mitteln ist hierbei möglich.
Allerdings ist der Trend für ein Pool am Dach längst eingeschlafen. Dies liegt unter anderem darin zugrunde, dass neben laufenden Kosten, wie Erhaltungsarbeiten, Reinigung und Betreuung, der Aufwand oft zu hoch erscheint.

Diese News wurde von der all-in-one Gebäudeverwaltung GmbH, einem Unternehmen der Limberg Real Estate Group, zur Verfügung gestellt. Weitere Information dazu finden Sie bitte hier.