Auswertung der Transaktionen 2015: Wie sieht der potentielle Immo-Käufer aus?

745732_web_r_k_b_by_i-vista_pixelio.de_Nach Auswertung der Transaktionen der ersten drei Quartale 2015 beträgt das Gesamtvolumen rund 530 Millionen Euro, wobei nahezu 40% aller gekauften Objekte mit Hypotheken finanziert wurden. Dabei stellt sich oftmals die alles entscheidende Frage, wie sieht der potentielle Käufer überhaupt aus? Ihre all-in-one Hausverwaltung hat die Antwort:
Studien zufolge beträgt das durchschnittliche Alter eines Wohnungskäufers in Wien in etwa 44 Jahre.

 

Ausgegeben werden für eine Immobilie im Schnitt 250.000 Euro, die größtenteils fremdfinanziert werden. Ein spannender „fun fact“ den wir Ihnen keineswegs vorenthalten möchten  ist außerdem das jüngste Alter eines Käufers letzten Jahres, und zwar 9 Jahre. Nichtsdestotrotz ist es deutlich ersichtlich, dass Immobilien mit einem Kaufpreis über 400.000 Euro bei unter 30-jährigen nur mit 6% erworben werden. Anderenfalls schlagen hier hingegen  65- bis 90-Jährige zu. Im Übrigen geht außerdem deutlich hervor, dass mit dem steigenden Preis einer Immobilie Fremdfinanzierung immer seltener wird. Am häufigsten trifft dies auf den ersten Wiener Gemeindebezirk zu, da hier zu 70% keine Hypotheken benötigt wurden.

Diese News wurde von der all-in-one Gebäudeverwaltung GmbH, einem Unternehmen der Limberg Real Estate Group, zur Verfügung gestellt. Weitere Information dazu finden Sie bitte hier.