Bewusstes Heizverhalten schont nicht nur Umwelt sondern auch die Geldtasche

271160_web_r_k_b_by_rainersturm_pixelio-de_Im Winter gibt es nicht angenehmeres als wenn man von draußen in die vorgeheizte heimelige Wohnung kommt. Dafür erfordert es allerdings ein bewusstes Heizverhalten, um nicht unnötiges Geld zu verheizen. Ihre all-in-one Gebäudeverwaltung informiert über den effizienten Umgang mit Energie:

Im Durchschnitt verprassen Haushalte rund die Hälfte ihrer Energiekosten für die Heizung. Dabei kann man bereits bei der Reduktion der Temperatur um ein Grad Celsius bis zu 6% an Ersparnis erzielen. 

Viele Wohnungen verfügen dabei über Thermostatventile an Heizkörpern, die via automatische Regelung dafür sorgen, dass sich das Heizgerät bei festgelegter Temperatur selbst abschaltet. Erzielen Sie dennoch nicht das gewünschte Raumklima so kann dies einige Gründe haben. 
All-in-one Tipps & Hinweise:
Verdecken dicke Vorhänge den Radiator so wird die Luftzirkulation beeinträchtigt. Auch ein Kasten sollte zumindest 50 cm Abstand zum Heizkörper haben. Undichte Fenster und Fugen können ebenfalls für Energieverschwendung verantwortlich sein. Auf langes Kippen sollte übrigens auch verzichtet werden und anstelle dessen im Winter stets Stoßlüften.

Diese News wurde von der all-in-one Gebäudeverwaltung GmbH, einem Unternehmen der Limberg Real Estate Group, zur Verfügung gestellt. Weitere Information dazu finden Sie bitte hier.