Büromarkt weitet sich aus: Co-Working im Trend

Group of businesspersons having different age in creative business discussing work in the officeDer „Co-Working-Space“ wird immer attraktiver. Vor allem für Freiberufler, junge Unternehmer, Startups und kreative Köpfe wird diese Form des Arbeitens interessanter. Nun weitet sich der Trend zum Co-Working auch in Wien aus.

Unter Co-Working versteht man das Zusammenarbeiten mit Unternehmen unterschiedlicher Branchen im selben Raum. Man teilt sich quasi ein großes, offenes Büro und nutzt dieses zusammen mit anderen „Co-Workern“. Speziell für junge Unternehmen ist diese Form des Arbeitens besonders attraktiv, da man zusammen Projekte verwirklichen, sich schnell externe Hilfe holen und das Wissen des Miteinanders nutzen kann. Die traditionelle Form des Büroalltags steht nun nicht mehr im Vordergrund. Beim „Co-Working“ gibt es kaum noch Merkmale des traditionellen Büroalltags – man ist zeitlich unbeschränkter, das Klima ist lockerer, man kann sich mit anderen Unternehmen austauschen und bildet eine Gemeinschaft. Allerdings gibt es auch hier Werte, die man anvisiert und verfolgt. Diese „Co-Working-Werte“ beziehen sich auf Offenheit, Kollaboration, Nachhaltigkeit, Gemeinschaft und Zugänglichkeit.

Wir blicken diesem neuen Trend offen entgegen und halten Sie diesbezüglich gerne auf dem Laufenden!