Das Haus auf Knopfdruck

Innovation ConceptEin Startup-Unternehmen aus Großbritannien entwickelte Häuser, die sich auf Knopfdruck innerhalb weniger Minuten auf- und abbauen lassen. Auf Grund der zeitintensiven und kostenaufwendigen Errichtung eines Hauses, fing ein britischer Unternehmer an, sich Gedanken über den üblichen Hausbau zu machen. Zum Ergebnis kamen bisher sechs Prototypen eines „faltbaren“ Hauses. Dieses komplexe System aus Winden, Federn und Scharnieren, welches Wände und Böden in zuvor festgelegte Positionen bewegt, steht dahinter. Es werden Räume geöffnet, in denen sich bereits Möbel befinden. Für diesen „Hausbau“ sind weder Fundament, noch Maschinen oder Arbeitskräfte von Nöten. Diese Container können auch als Gewerbeimmobilien genutzt werden und kosten etwa € 110.000,-. Ende 2018 sollen sie dann auf der ganzen Welt erhältlich sein.
Ein Video können sie aber bereits jetzt ansehen.