Digitale Vermarktung boomt: Wohnungssuche in Social Media

577207_web_r_k_b_by_rainer_sturm_pixelio.de__1Fährt man in Wien mit der U-Bahn so ist der Großteil damit beschäftigt auf das Smart Phone zu starren. Mehr als zwei Stunden pro Tag verbringen wir im Schnitt auf Social Media Plattformen. Eine digitale online-Welt, die auch vor der Immobilienbranche nicht halt macht. Einschaltungen werden längst auch für Immobilienzwecke genützt. Ihre all-in-one Hausverwaltung berichtet:
Gerade Bauträger versuchen vor allem über das Internet auf ihre Projekte aufmerksam zu machen. Somit werden Wohnungen bereits lange Zeit vor ihrer Fertigstellung dementsprechend vermarktet. 

Nach dem Motto, wenn keine Menschen auf der Suche nach Immobilien aktiv sind, suchen Immobilien eben in Zukunft die Menschen. Dabei ist es oftmals unübersichtlich, da es eine Vielzahl an unterschiedlichen Anzeigen- und Vermittlungsplattformen gibt. Eines ist dabei ganz klar: digitale Vermarktung boomt. Sei es in Facebook-Gruppen, Instagram Fotos oder sonstigen Internetadressen. Schließlich ist es möglich in kürzester Zeit eine große Summe an potentiellen Käufern zu erreichen und bietet neue Potenziale, um auf Wohnungen aufmerksam zu machen.

Diese News wurde von der all-in-one Gebäudeverwaltung GmbH, einem Unternehmen der Limberg Real Estate Group, zur Verfügung gestellt. Weitere Information dazu finden Sie bitte hier.