Enormer Wertzuwachs bei Zinshäuser in Wien

dsc06023Immobilien gelten nach wie vor als eine der viel versprechenden Anlageformen in Österreich. Laut Preisspiegel für Wohnimmobilien trifft dies auch auf Zinshäuser in Wiens größten Bezirken zu. Ihre all-in-one Gebäudeverwaltung verschafft Ihnen einen Überblick über Immobilien-Investments:

Zinshäuser gelten als besonders lukrativ und sind daher eine beliebte Anlageform. Dementsprechend stark sind die Nachfrage und demzufolge auch die Preissteigerung.

Die stärkste Wertsteigerung zeigt sich in Floridsdorf und Donaustadt. In diesen Bezirken sind die Mindestpreise um bis zu 33 % gestiegen. Die Preise für Wohnimmobilien haben sich auf einem hohen Niveau entwickelt. Es wird kaum ein Zinshaus unter € 1.000,- pro m² verkauft. Der Jahresumsatz beträgt somit in Wien rund eine Milliarde! Die Renditen liegen im Schnitt bei rund 4 %.

Wiener Zinshäuser gelten als attraktive, sichere Anlage auch die Nachfrage aus dem Ausland bleibt nach wie vor groß.

Diese News wurde von der all-in-one Gebäudeverwaltung GmbH, einem Unternehmen der Limberg Real Estate Group, zur Verfügung gestellt. Weitere Information dazu finden Sie bitte hier.