Grundtipps: Feng Shui für zu Hause

Steintrme mit Sandwellen in AbendstimmungFeng Shui bestrebt die Ausgewogenheit des Menschen mit seiner Umgebung, die durch spezielle Gestaltung und Anordnung der Wohnräume bezweckt werden soll. Ziel ist es den Lebensraum so zu gestalten, dass alles frei fließen kann, sich also keine negativen Energien ansammeln können. Wir haben uns informiert und einige Feng Shui Gestaltungstipps für Ihre Wohnräume zusammengefasst:

  • Der Raum muss Ihnen gefallen
    Gestalten Sie den Wohnraum so, dass Sie sich wohlfühlen und er Ihnen gefällt. Feng Shui hat nichts mit dem Platzieren von asiatischen Figuren zu tun. Feng Shui soll Energien optimal fließen lassen.
  • Trennen Sie sich von alten „Gerümpel
    Eine klare Linie ist besonders wichtig, um Feng Shui verwirklichen zu können.
  • Licht ins Dunkle bringen
    Lassen Sie dunkle Ecken in warmen Farben und Licht erstrahlen. Licht am Tag heitert die Stimmung auf, während Dunkelheit in der Nacht den Schlaf fördert und verbessert. Verwenden Sie Licht mit erhöhtem Orange-Anteil. Dieses gilt als besonders warm und harmonisch.
  • Ätherische Öle und Düfte
    Neben Licht- und Farbakzenten spielt unser Geruchssinn auch eine entscheidende Rolle. Der Duft von Kräutern und Ölen hat unterschiedliche Wirkungen auf unseren Körper und Geist. So eignet sich zum Beispiel Lavendel gut um Stress zu verarbeiten, Jasminduft wirkt beruhigend und Magnolie harmonisch.

In einem unserer nächsten Artikel erfahren Sie mehr über mögliche Anwendungsgebiete von Feng Shui. In der Zwischenzeit wünscht die Limberg Real Esate Group viel Freude beim Verwirklichen!