Immobilienpreise 2015 stark gestiegen

Die Preissteigerungen bei inländischen Immobilien gehen weiter. Nach kürzlich veröffentlichen Zahlen der Statistik Austria haben sich Immobilien 2015 deutlich stärker als die Inflation entwickelt. Rund fünf Prozent (4,9%) betrug die Wertentwicklung von Immobilien im Jahr 2015. Der Hauptgrund: Die starke Nachfrage nach Immobilien als Geldanlage. Die Preise für gekaufte neue und bestehende Häuser und Wohnungen stiegen laut dem Häuserpreisindex der Statistik Austria im Jahr 2015 im Schnitt um 4,9 Prozent. Zum Vergleich: Die allgemeine Teuerungsrate ging im Vorjahr auf 0,9 Prozent zurück, den tiefsten Wert seit 2009.