Kitzbühel ist teuerste Stadtgemeinde Österreichs

Blick auf Kitzbühel (Tirol)Der Traum vom Eigenheim bleibt in Kitzbühel weiterhin für viele ein Traum. Die Preise für Einfamilienhäuser stiegen um 9,4 Prozent. Für ein Einfamilienhaus in Kitzbühel zahlt man im Schnitt 1,6 Millionen Euro. Das bedeutet einen Preisanstieg von 53 Prozent in fünf Jahren. Der starke Anstieg wird durch die hohe Nachfrage aus Nachbarländern, wie beispielsweise Deutschland, begründet. Im Vergleich zu anderen Gemeinden in Österreich, könnte man sich um diesem Betrag im Waldviertel, in Niederösterreich ein ganzes Dorf mit 20 Häusern kaufen. In Tirol verzeichnete man heuer generell den größten Preisanstieg und den höchsten Durchschnittspreis für Einfamilienhäuser.

Diese News wurde von der My Broker Immobilien GmbH, einem Unternehmen der Limberg Real Estate Group, zur Verfügung gestellt. Weitere Information dazu finden Sie bitte hier.