Liebesverhältnis bei Eigentümerpartnerschaft beim gemeinsamen Kauf erforderlich?

EigentümerpartnerschaftGemeinsam wohnt es nicht nur weniger allein, sondern es kauft sich oft auch einfacher. Geht es um Eigentumserwerb ist es oft aus finanzieller Sicht wesentlich leichter sein Zuhause zu schaffen. Dabei stellt sich für viele oft die Frage über die Bedeutung des Begriffs Eigentümerpartnerschaft.

Muss man hier in einem engeren Verhältnis stehen oder gar in einer Liebesbeziehung? Ihre all-in-one Hausverwaltung hat die Antwort und schafft Klarheit in Rechtsfragen:

Im Allgemeinen erfordert das Gesetz nicht, dass man mit der Person, mit der man eine Wohnung erwerben will in einer Lebensgemeinschaft oder einem Angehörigen- oder Liebesverhältnis steht.

Laut § 2 Abs. 10 im Wohnungseigentumsgesetz 2002 (WEG 2002) fällt unter den Begriff der Eigentümerpartnerschaft eine Form der Rechtsgemeinschaft von zwei natürlichen Personen, die gemeinsam Eigentümer eines Objekts sind. Es handelt sich hier also einfach um höchstens zwei beliebige Menschen.

Diese News wurde von der all-in-one Gebäudeverwaltung GmbH, einem Unternehmen der Limberg Real Estate Group, zur Verfügung gestellt. Weitere Information dazu finden Sie bitte hier.