Mieten als Hauptverursacher der steigenden Inflationsrate

Mieten InflationBereits im Jahr 2011 gab es die höchste Teuerung innerhalb des letzten Jahrzehnts von 3,3% der Inflationsrate. 2017 gab es hier eine starke Annäherung mit einem starken Zuwachs von 2,1 % im Vergleich zum Vorjahr. Wer oder was sind die preistreibenden Faktoren? Ihre all-in-one Hausverwaltung informiert:

Einer der größten Hauptverursacher für die Teuerung findet sich in den Mieten und wachsenden Treibstoffpreisen. Während die Inflationsrate im Jahr 2016 und 2015 je um 0,9 % stieg, zeigen die Werte des Vorjahres laut Statistik Austria einen deutlichen Anstieg. Dabei sind es insbesondere die Wohn-, Wasser-, und Energiekosten, die maßgeblich daran beteiligt sind. Zieht man diese Faktoren aus der Berechnung, so ergibt sich lediglich eine Inflation im Dezember von 1,5%. Mietpreise sorgen daher deutlich für eine Teuerung.

Diese News wurde von der all-in-one Gebäudeverwaltung GmbH, einem Unternehmen der Limberg Real Estate Group, zur Verfügung gestellt. Weitere Information dazu finden Sie bitte hier.