Moskito-Apartments in Hongkong

Top view of Hong Kong cityErst kürzlich berichteten wir darüber, dass die Nachfrage nach kleineren Wohnungen stetig steigt. Speziell in Großstädten wird vermehrt nach kleinen Wohnungen gesucht. In Hongkong ist der Trend zu sogenannten „Moskito-Apartments“ besonders ausgeprägt.

Während sich Österreicher unter kleinen Wohnungen jene vorstellen, die eine Fläche von ungefähr 30 bis 40 Quadratmeter aufweisen, haben Chinesen hier andere Vorstellungen. In Hongkong, sowie auch in fast jeder Metropole, steigen die Mieten immer rasanter – die Lösung sind kleine Wohnungen. Wie klein die Wohnung tatsächlich sein darf, lässt Meinungen spalten. Moskito-Apartments in Hongkong haben eine Fläche von 12 Quadratmeter. Um Platz zu sparen, verzichten viele der Bewohner solcher Apartments auf eine eigene Duschkabine und montieren Duschköpfe beispielsweise über der Toilette. Küchenzeilen bestehen zwar, jedoch meinen einige Bewohner, dass sich das Apartment nicht zum Kochen eignet. Auf Grund der Größe stinke die ganze „Wohnung“ tagelang nach Essen. Der Kaufpreis dieser Apartments liegt umgerechnet bei etwa € 440.000,-. Vermietet werden sie um rund € 1.100,- pro Monat.

Die Limberg Real Estate Group hält Sie gerne auch über internationale Trends auf dem Laufenden!