Neuflächenproduktion am Wiener Büromarkt geht zurück

BaustelleBis Ende 2017 sollen Büroflächen etwa 150.000 Quadratmeter Fertigstellungsrate vorweisen. Das ist nur die Hälfte zum Vorjahr. Für 2018 werden wieder 300.000 Quadratmeter geplant. Im Moment besteht in Wien eine Leerstandrate von 6,5 bis 6,8 Prozent. Ein Grund dafür könnte sein, dass sich keine neuen Unternehmen ansiedeln. Erst neu errichtete Flächen werden durch Umzüge bereits beheimateten Konzernen genutzt.
Der Aufbau neuer Büroflächen bedarf viel an Vorbereitung und Effizienz. Die optimale Benutzung der Arbeitsplätze muss bereits in der Planung berücksichtigt werden. Potentielle Mieter möchten das Arbeitsumfeld beobachten und keine voreiligen Entscheidungen treffen.