Rutschgefahr durch Herbstlaub: Wer ist zuständig?

RutschgefahrEs sorgt für eine ganz spezielle Stimmung, wenn sich Blätter in rot- und gelbfarbige Töne im Herbst verfärben. Doch damit ist auch viel Arbeit verbunden. Schließlich müssen Laubhauben vom Gehweg befreit werden, um sicherzustellen, dass niemand darauf ausrutschen kann. Dabei stellt sich die Frage: Wer ist dafür zuständig und welche Rolle spielt dabei die Hausverwaltung? Ihre all-in-one Gebäudeverwaltung informiert:

Laut Straßenverkehrsordnung (StVO) fällt es in den Verantwortungsbereich der Besitzer von Immobilien ihre Gehsteige und Stiegen entlang des Grundstücks von Laub frei zu halten. Zwar muss nicht jedes einzelne Blatt im Herbst beseitigt werden dennoch gilt es die Sicherheit der Fußgänger in der Breite von einem Meter zu wahren.  

Hat der Eigentümer der Liegenschaft jedoch eine Hausverwaltung beauftragt, so liegt es in ihrer Verantwortung sich um die dementsprechende Gehsteigräumung zu kümmern. Dabei legen die Hausverwalter natürlich nicht selbst Hand an, sondern vergeben einen Auftrag an ein Unternehmen.

Diese News wurde von der all-in-one Gebäudeverwaltung GmbH, einem Unternehmen der Limberg Real Estate Group, zur Verfügung gestellt. Weitere Information dazu finden Sie bitte hier.