Schwarzes Brett: Bald Vergangenheit?

Business woman looking reminder note papersBetritt man den Eingangsbereich eines Wohnhauses fällt einem fast überall das schwarze Brett ins Auge. Auf diesem Brett beziehungsweise auf dieser Pinnwand bringt die Hausverwaltung alle wichtigen Informationen für Bewohner des Hauses an. Ändern sich diese oder gibt es neue Inhalte, muss ein Mitarbeiter der Hausverwaltung das jeweilige Wohnhaus persönlich besuchen und die Informationen austauschen. Doch gibt es auch eine andere Methode, die mit weniger Zeitaufwand verbunden ist, um Bewohner zu informieren?

In unserer vernetzten Welt gibt es durchaus schon modernere Methoden, um Inhalte schnell und zeitsparend zu aktualisieren. Hierbei wird statt einem schwarzen Brett ein Bildschirm angebracht. Die zuständige Hausverwaltung kann sich online einloggen und somit ganz bequem vom Arbeitsplatz Informationen aktualisieren, entfernen oder erneuern. Im Vergleich zum herkömmlichen Brett ist der Bildschirm in der Anschaffung zwar kostspieliger, im laufenden Betrieb jedoch sehr effizient und daher schon bald rentabel.

Auch wir möchten diese moderne Art zum raschen Informationsaustausch testen und planen dies bereits bei einem unserer nächsten Projekte ein!

Diese News wurde von der Real Property Development GmbH, einem Unternehmen der Limberg Real Estate Group, zur Verfügung gestellt. Weitere Information dazu finden Sie bitte hier.