Trendbarometer: Diese Bezirke Wiens sind besonders angesagt

669689_web_r_k_b_by_rainer_sturm_pixelio-de_In Großstädten gibt es immer Bezirke, die als besonders gefragt sind. Doch welche Gegenden liegen in Wien im Trend? Hier zeigt sich ganz klar, dass nicht immer die teuersten Bezirke am beliebtesten sind. Ihre all-in-one Hausverwaltung hat die beliebtesten Wohngegenden für Sie aufgelistet:
Der aktuelle Wohntrend zeigt deutlich, dass es immer mehr Menschen auf günstigere Bezirke ausweichen. Ein besonders hohes Bevölkerungswachstum gibt es dementsprechend in der Leopoldstadt, Rudolfsheim-Fünfhaus sowie Favoriten, wohingegen die Nachfrage in Margareten, Ottakring und Hernals mitunter am höchsten ist.

Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass immer mehr Menschen auf nicht allzu teure Bezirke in der Innenstadt ausweichen. Auch die dementsprechende Aufwertung dieser Gegenenden spielt dabei ein maßgebliche Rolle.

Dabei sind vor allem gebrauchte Altbauwohnungen mit geringerem Sanierungsbedarf besonders nachgefragt. Während sich früher alles auf mehr oder weniger einen einzigen Bezirk beschränkt hat, sind nun mehrere verschiedene Szeneviertel in Wien angesagt. Auch die Belvedere-Gegend nahe dem Hauptbahnhof und künftigen U5 Linie sind stark im Kommen. Dementsprechend sind nicht nur die kostspieligen Lagen wie Döbling an erster Stelle, sondern konkurrieren mit anderen wie 10., 16., und 17., für gute Investitionsmöglichkeiten.

Diese News wurde von der all-in-one Gebäudeverwaltung GmbH, einem Unternehmen der Limberg Real Estate Group, zur Verfügung gestellt. Weitere Information dazu finden Sie bitte hier.