Wien: Immobilien auch am asiatischen Markt hoch im Kurs

Offene Tr mit Schlssel in neuer WohnungWien – die lebenswerteste Stadt der Welt zieht nun auch Käufer aus asiatischen Ländern, wie beispielsweise China an. Bereits im Vorjahr waren 5 % der Immobiliengeschäfte in Wien international. Experten meinen, dass dies auf einem kleinen Markt, wie dem österreichischen sofort bemerkbar wird. In den nächsten Jahren sollen es laut Prognosen noch mehr werden. Doch an welchen Immobilien sind asiatische Käufer interessiert?

Wohnungen aus Gründerzeiten sind nicht die bevorzugte Wahl der Chinesen. Ganz im Gegenteil – Neubauten im 21. und 22. Wiener Gemeindebezirk sind sehr begehrt. Hier fällt die Wahl auf Wohnungen zwischen 50 und 70 Quadratmetern. Im Idealfall sollten diese drei Zimmer besitzen. Asiatische Käufer wünschen keinen besonders großen Essbereich, jedoch eine geschlossene Küche und so viele Schlafzimmer wie möglich. Aus religiösen und kulturellen Hintergründen bevorzugen Chinesen das Leben am Wasser besonders, da dieses mit Glück in Verbindung gebracht wird. Auch die Bedeutung von Zahlen spielt für sie eine große Rolle. Deshalb achten Sie sehr auf Haus- und Türnummern, sowie auf die Preisgestaltung des jeweiligen Objekts.

Diese News wurde von der My Broker Immobilien GmbH, einem Unternehmen der Limberg Real Estate Group, zur Verfügung gestellt. Weitere Information dazu finden Sie bitte hier.